European Studies + ISC = ?

Wer glaubt, dass der Masterstudiengang „European Studies“ und das IBM Services Center nicht zusammenpassen, hat sich geirrt. 😉 Das zeigt unser heutiges Interview mit unserer aktuellen Masterandin.

Wer bist Du? Was und wo studierst Du?

Mein Name ist Petya Popova und ich studiere im interdisziplinären Masterstudiengang European Studies an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg.

Warum hast Du Dich für Dein Thema bzgl. der Masterarbeit entschieden?

Ich selbst hatte mich gefragt, was für einen Verbleib in Magdeburg spricht. Unter dem Titel „Ausländische Studierende als Teilaspekt der Fachkräftesicherung – Petyaeine verbesserte Willkommenskultur als Haltefaktor in der Region Magdeburg“ wollte ich nunmehr die Frage des Verbleibs der ausländischen Hochschulabsolventen nach ihrem Studienabschluss in den Kontext der prognostizierten Entwicklung auf dem regionalen Arbeitsmarkt setzen und u.a. untersuchen, welchen Einfluss die von OVGU und Stadt betriebene Willkommenskultur auf die Verbleibswahrscheinlichkeit dieser Studierendengruppe nach dem Studium in der Region haben kann. Die hierfür durchgeführte Befragung unter den ausländischen Studierenden an der OVGU ermöglichte es letztlich nicht nur auf zum Teil noch bestehende Defizite in der Willkommenskultur hinweisen zu können, sondern auch Handlungsempfehlungen herauszuarbeiten.

Wie war Deine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem IBM Services Center?

Die Zusammenarbeit mit dem IBM Services Center war sehr angenehm und bereichernd – Fragen wurden immer sehr schnell beantwortet. Frau Anders hat mich immer persönlich und freundlich unterstützt und mir Einblicke in die Perspektive eines regionalen Unternehmens, wie dem IBM Services Center, auf das für meine Masterarbeit relevante Thema ermöglicht. Dafür möchte ich mich auch auf diesen Weg noch einmal herzlich bedanken!

Dein persönlicher Tipp an Studenten, die ihre Masterarbeit noch schreiben dürfen – z.B. bezüglich des Zeitmanagements?

Mein Tipp ist, die Unterstützung von Frau Anders besonders in der Planungsphase der Arbeit zu suchen, um die Inhalte der Arbeit unter Berücksichtigung von Vorgaben des Lehrstuhls bzw. der Fakultät, von Unternehmensinteressen sowie eigenen Forschungsinteressen bzw. -zielen abzustimmen. Wichtig ist auch, keine Zeit verstreichen zu lassen und sich so schnell und so gut es geht auf die Arbeit zu konzentrieren und dabei immer das Ziel und den zeitlichen Horizont im Auge zu behalten.

Advertisements

Wege ins ISC für Studenten

Am Montag, den 19.01. gab es in der Uni Magdeburg eine Informationsveranstaltung zu Praktika und Abschlussarbeiten in regionalen IT Unternehmen. In 90 Minuten konnten sich die Studenten über Praktikumsmöglichkeiten informieren, Fragen stellen und direkt mit Unternehmen in Kontakt kommen. Dabei durften natürlich auch wir als IBM Services Center nicht fehlen. Viele Studenten kamen mit interessanten Themen auf uns zu und hatten Fragen zu ihren Einstiegsmöglichkeiten in unser Center. Auch schon während des Studiums bieten wir Studenten viele Möglichkeiten, Teil unseres Teams zu werden. Neben Praktika und Abschlussarbeiten kann man auch über Teilzeit-Tätigkeiten bei uns einsteigen.

Das Center liegt in direkter Uninähe und für viele Kollegen in unserem jungen Team sind Themen wie Studium oder Abschlussarbeiten noch sehr präsent. Wir freuen uns, jetzigen Studenten auf ihrem Weg in das Berufsleben unterstützen zu können. Aktuell arbeiten wir daran, aus unseren laufenden Projekten mögliche Themen für Abschlussarbeiten abzuleiten. Wenn ihr Interesse habt, euer Praktikum oder eure Abschlussarbeit im Center zu machen, könnt ihr in den bald verfügbaren Center-Ausschreibungen nach interessanten Themen stöbern oder aber selbst Themen vorschlagen, zu denen ihr eine Abschlussarbeit schreiben möchtet. Wir können die Vorschläge dann mit unseren Projekten abgleichen und gemeinsam ein spannendes Thema für eure Arbeit zusammenstellen.

Bei uns im ISC seid ihr Teil eines aufgeschlossenen jungen Teams in einer lockeren Arbeitsatmosphäre. Wir betreuen eure Abschlussarbeit und ihr könnt auf das Know-How von IBM zurückgreifen und von zahlreichen Schulungsangeboten profitieren. Nicht zuletzt schreibt ihr eure Abschlussarbeit mit direktem Praxisbezug zu Kundenprojekten und ebnet den Weg für einen möglichen weiteren Einstieg ins ISC.

Wenn ihr mehr Interesse am IBM Services Center habt, möchten wir euch noch unseren Walk-In Day am 10.2. von 17 bis 19 Uhr empfehlen. In diesem Zeitraum könnt ihr euch unsere Büroräume ansehen und euch im direkten Gespräch einen Eindruck vom Center machen.

 

Wir freuen uns von euch zu hören und gemeinsam an spannenden Themen zu arbeiten.

Walk in and find your IT job @ IBM!

Meilenstein – Masterarbeit

Sarah wird bald frisch gebackene „Master of Science“ sein. Das Center hat sie bei ihrer Masterarbeit unterstützt und ist nun stolz auf ihre Fertigstellung. Sarah hat uns einige Fragen beantwortet bezüglich ihrer Arbeit.

Wer bist Du? und Was und wo studierst Du?

Ich bin Sarah und habe in den letzten 5 Monaten meine Masterarbeit im ISC geschrieben. Mit der Abgabe ist nun mein Studium im Fach Betriebswirtschaftslehre/Business Economics an der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg beendet und so bin ich bald Master of Science.

Warum hast Du Dich für Dein Thema bzgl. der Masterarbeit entschieden?

Nachdem meine Professorin Frau Prof. Birgitta Wolff den Kontakt zu euch hergestellt hatte, entwickelte sich daraus eine Projektarbeit mit den beiden Bachelorstudenten Martin und Sarah. Sie haben in ihren Abschlussarbeiten Bestandsanalysen durchgeführt und ich fand die Aufgabe spannend daraus in meiner Arbeit Schlüsse zu ziehen.

Sarah

Wie war Deine Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem IBM Services Center?

Die Zusammenarbeit empfand ich als sehr vertrauensvoll und „auf Augenhöhe“. Natürlich ist man vor dem ersten Treffen im Hause eines so bekannten Namens wie IBM erst einmal aufgeregt. Es hat sich aber schnell herausgestellt, dass es dafür keinen Grund gab. Frau Anders war immer erreichbar und hat auf jede Frage so schnell wie möglich Antworten geliefert. Dafür möchte ich mich nochmals bedanken. 🙂

Dein persönlicher Tipp an Studenten, die ihre Masterarbeit noch schreiben dürfen?

Es war eine wertvolle Erfahrung so praxisorientiert und dennoch wissenschaftlich an eine Problemstellung heranzugehen. Mein Tipp ist also: Sucht euch ein Unternehmen, für das ihr ein Thema bearbeiten könnt. Das Gefühl, dass die Masterarbeit nicht nur im Prüfungsamt archiviert wird, sondern Vorschläge daraus von einer Firma umgesetzt werden könnten, ist wirklich toll!

Mehr als nur eine Bachelorarbeit

In den letzten Wochen haben wir zwei Bachelorabsolventen beim Schreiben ihrer Bachelorarbeit betreut. Die Arbeiten sind mittlerweile abgegeben und so manche Anstrengung ist vergessen. Was bleibt ist natürlich der Eindruck vom Center. Wie der aussieht, erfahrt ihr diese Woche in unserem Blog-Beitrag.

Blogredaktion: Wer ihr seid?
Bacheloranden:
Wir sind Martin und Sarah und wir studieren beide an der Otto-von-Guericke Universität BWL im 6. Semester, also haben wir den Bachelor schon fast in der Tasche.

BachelorandenBlogredaktion: Warum habt Ihr Euch für Euer Thema bzgl. der Bachelorarbeit entschieden?
Bacheloranden: Unsere betreuende Professorin Frau Prof Dr. Brigitta Wolff hat den Kontakt zum ISC hergestellt. Dafür sind wir auch sehr dankbar, denn als sie uns vorgestellt hat, worum es in einer Arbeit in Zusammenarbeit mit dem ISC grob gehen könnte, waren wir beide sehr begeistert. Bereits am Anfang wussten wir, dass es nicht ein so trockenes und theoretisches Thema sein wird, wie das, das viele unserer Kommilitonen bearbeiten mussten.

Blogredaktion: Wie war Eure Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem IBM Services Center?
Bacheloranden:
Vor unserem ersten Besuch im ISC, um die Themen klar zu definieren, waren wir beide sehr gespannt und neugierig, wie sich die Zusammenarbeit gestalten wird. Die Aufregung, die wir kurz vor unserem Termin hatten, war binnen weniger Minuten verflogen. Ein entspanntes Klima und freundliche Betreuer seitens des ISC haben uns unsere Arbeit sehr erleichtert.

Blogredaktion: Euer persönlicher Tipp an Studenten, die ihre Bachelorarbeit noch schreiben dürfen?
Bacheloranden:
  Also abgesehen von den üblichen Ratschlägen, die jeder kennt, wie: „fang früh genug an“, hätten wir einen Tipp für diejenigen, die ihre Bachelorarbeit im Sommersemester schreiben. Wenn man wirklich frühzeitig alle regnerischen Tage voll ausnutzt, um an der Arbeit zu schreiben kann, man die Zahl der Tage verringern, an denen man bei schönem Wetter in der Bibliothek sitzen muss, während alle anderen am See liegen 😉