Challenge accepted!

Wenn man den Namen Watson in der IT-Branche hört, denkt man sofort an Jeopardy! und die von IBM entwickelte künstliche Intelligenz, die die weltweit besten Spieler geschlagen hat. (Wie spannend diese Jeopardy Runde geworden ist, zeigt dieses Video.) Aber Watson kann mehr als „nur“ Quiz-Shows gewinnen. IBM hat mit Watson ein kognitives System geschaffen, welches in der Lage ist, Zusammenhänge und wichtige Konzepte aus einer riesigen Datenmenge zu extrahieren. Eine Suchmaschine, die nicht nur nach Texten sucht, sondern als erstes versucht die Eingabe zu verstehen. Erst denken, dann antworten, nach dieser Devise arbeitet die semantische Suchmaschine und macht selbst Menschen damit Konkurrenz. Einen Überblick über die Funktionsweise von Watson gibt es im nachfolgenden Video, wobei einige wichtige Fähigkeiten schon vorweg genannt werden sollten:

  • die Verknüpfung vieler unterschiedlicher Datenquellen (Big Data),
  • selbständige Anpassung der Entscheidungsfindung (Machinal Learning) und
  • die Verarbeitung von natürlichsprachlichem Text (Natural Language Processing).

Wer mehr über die Forschung in dem Bereich erfahren möchte, findet bei IBM Research umfassende Informationen.

Watson kann in der Entwicklung von Apps somit viele Vorteile bieten, z.B. durch die Verknüpfung mit IBM Bluemix. IBM Bluemix, als Cloud-Angebot von IBM, ermöglicht den Zugriff auf bestimmte Watson Services, demnach ist der Grundstein für die Entwicklung von kognitiven Programmen gelegt.

Nachdem Watson Jeopardy! gewann, muss nun eine neue Challenge her, die die Kreativität ankurbelt und neue Verwendungsmöglichkeiten der künstlichen Intelligenz findet. Die Watson-Challenge findet innerhalb der IBM statt und hunderte Teams haben sich bereits angemeldet, um mit ihrer Idee zu überzeugen. Das Ziel ist es, mit den vorhandenen Watson Services auf Bluemix ein Konzept für eine neuartige, kognitive App zu entwickeln. Und dieser Herausforderung wollen sich gleich zwei Teams des IBM Services Centers stellen. Auf der einen Seite wird eine App entwickelt, die Menschen mit eingeschränkter Hörfähigkeit unterstützt und auch Vorteile für Personen ohne Einschränkung bietet. Auf der anderen Seite entsteht eine App, die Business Meetings besser strukturiert und organisiert.

Wir wünschen beiden Teams viel Erfolg für die Umsetzung ihrer Ideen und hoffen, dass wir bald über einen Watson-Challenge-Gewinner berichten können. 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s