Ein Team, ein Stab, ein Ziel!

Unter diesem Motto starteten wir dieses Jahr mit insgesamt vier Teams zum ersten Mal bei der Firmenstaffel im Elbauenpark.

Vorbereitungen

Getrieben vom Teamgeist aber auch vom Ehrgeiz, trainierten wir schon im Vorfeld zusammen. Ob zu den offiziellen Trainings im Elbauenpark oder den selbst organisierten Trainings im Stadtpark. Es fand sich immer eine handvoll Laufwütiger zum gemeinsamen Trfirmenstaffelaining. Gegenseitig spornten wir uns zu Bestleistungen an und besiegten so manchen inneren Schweinehund. Dabei wurde auch auf die langsameren Läufer Rücksicht genommen, was mir als eher kleine Frau mit wenig Beinspannweite natürlich sehr zu Gute kam ;). Leider gab es auch den einen oder anderen kaputten Fuß zu betrauern, welcher den betreffenden Läufer auf die Ersatzbank zwang. Natürlich hatten wir hierfür auch einen Notfallplan: Ersatzläufer. Diese unterstützen unsere vier Teams erfolgreich.

Für den großen Lauf galt es im Vorfeld noch Staffelstäbe und Startnummern abzuholen. Zusammen mit meiner Kollegin und Laufkumpanin Sandra, reihte ich mich deshalb am Mittwochmittag in die zu diesem Zeitpunkt noch sehr kleine Schlange ein. Nachdem wir alles Notwendige für unsere vier Teams eingesammelt hatten, ging es für uns zurück ins Center. Dort verteilten wir Staffelstäbe und Startnummern gleich freudig an die Teamcaptains.

Der große Tag

Am Lauftag selbst wurde gegen Nachmittag die büro-taugliche Kleidung durch Laufshirts, Shorts und Laufschuhe getauscht. Mal ein ganz anderer Anblick ;). In Gruppen zogen wir schließlich zu Fuß, per Fahrrad oder per Auto vom Center zum Elbauenpark und überholten dabei das eine ichoder andere im Stau stehende Auto. Alle wollten zur Firmenstaffel. Aufgrund eines Bombenfunds im Zentrum von Magdeburg kam es zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Die Organisatoren reagierten schnell und der Startschuss für den Lauf wurde auf eine halbe Stunde nach hinten verlegt, was unseren im Stau steckenden Läufern natürlich zu Gute kam.

Beim Lauf selbst unterstützten wir uns team-übergreifend, so wie schon bei den Lauftrainings. Aber auch ein paar der nicht-laufwütigen Kollegen waren zur Unterstützung gekommen. So standen sie an der Strecke verteilt und motivierten uns. Das war auch bitter nötig, denn die Hitze machte uns allen doch ganz schön zu schaffen. Vielen Dank auf diesem Wege noch einmal an alle, die uns angefeuert haben und natürlich auch ein ganz großes Dankeschön an alle Läufer für ihren großen Einsatz.

Nach dem Laufen blieben einige von uns noch sehr lange im Elbauenpark, um den erfolgreichen Lauf noch bei dem einen oderen anderen Bierchen oder Sektchen und netten Gesprächen zu feiern. Dabei beschlossen wir auch: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Ein Team, ein Stab, ein Ziel!

  1. Pingback: Firmenstaffel 2.0 | My Magdeburg Experience

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s